Container Terminal Altenwerder

Referenzprojekt

zurück zur Übersicht

Aufgabenstellung:
Errichtung des Container- Terminals Altenwerder. Am Westufer des Köhlbrand auf einer Fläche von 98 ha. Der Betrieb auf dem Terminal erfolgt vollautomatisch. Zwischen Seeschiff und Stapelflächen werden die umgeschlagenen Container mit automatisch geführten Fahrzeugen (AGV´s) transportiert.

Lageplan der Ver-und Entsorgungsleitungen
Lageplan der Ver-und Entsorgungsleitungen
Container-Terminal AltenwerderBild vergrößern

Die Planung umfaßt die technische und konstruktive Bearbeitung der Entwässerung, des Trinkwassernetzes und des Kabelleerrohrsystems. Es wurden Sonderschachtbauwerke mit folgenden Abmessungen LxBxT=4x3x5 (m) DIN-Schächte DN 1000-1500 realisiert.

Schachtspiegel-Mittelspannung
Schachtspiegel-Mittelspannung Bild vergrößern

Für die Versorgung sind folgende Schachtabmessungen vorgesehen:

2,50x2,50x2,50 m (Mittelspannung),

2,50x2,50x1,20 m (Mittelspannung),

1,00x1,00x1,20 m (IT)

PDF anzeigen/herunterladen
PDF
herunterladen

P R O J E K T R A H M E N

Bauherr

HHLA Container-Terminal Altenwerder GmbH

Ausführende Firma

STRABAG Hamburg

Ausführungsplanung

IBB Ingenieurbüro für Bautechnik GbR

Bearbeitungszeit 2003 bis 2006
Projektphase Fertig gestellt
B A U W E R K
Bauwerk
Entwässerungsleitungen,
Trinkwassernetz und
Wasserzählschächte,
Kabelleerrohrsystem,
inkl. hydraulische Nachweise
und Sondervorschläge
Leistungsbereich
IBB - Qualität, Leistung und Wirtschaftlichkeit
IBB - Qualität, Leistung und Wirtschaftlichkeit
IBB - Qualität, Leistung und Wirtschaftlichkeit
IBB - Qualität, Leistung und Wirtschaftlichkeit
IBB - Qualität, Leistung und Wirtschaftlichkeit
IBB - Qualität, Leistung und Wirtschaftlichkeit