Erschließung eines Bebauungsplanes

Referenzprojekt

zurück zur Übersicht

Aufgabenstellung:
Erschließung des Bebauungsplanes Nr. 68 “Wieden” in der Stadt Wedel. Die Erschließung erfolgt über drei neu zu planende Stichstraßen mit Wendekehren und wegebaulichen Maßnahmen. Des weiteren werden Rückstaugräben und eine Feuchtwiese für das Oberflächenwasser des B-Planes geplant, die das Ergebnis einer parallel laufenden Planung der Stadtentwässerung Wedel sind. Diese Arbeiten werden ebenfalls durch unser Büro durchgeführt.

Lageplan Stichstraße B (Pflasterbauweise)
Lageplan Stichstraße B (Pflasterbauweise) Bild vergrößern
Gesamtübersicht Erschließungsgebiet
Gesamtübersicht Erschließungsgebiet
B-Plan Nr.68 “Wieden” in WedelBild vergrößern
Lageplan Stichstraße A (Asphaltbauweise)
Lageplan Stichstraße A (Asphaltbauweise)Bild vergrößern
PDF anzeigen/herunterladen
PDF
herunterladen

P R O J E K T R A H M E N
Auftraggeber Stadt Wedel
Finanzierung Stadt Wedel
Bearbeitungszeit 2004-2005
Projektphase Leistungsphase 4
Investitionsvolumen 0,67 Mio €
B A U W E R K

Bauwerk

Planstraße A: 1320 m² Asphaltbauweise
Planstraße B: 920 m² Pflaster
Planstraße C: 950 m² Pflaster

Leistungsbereich
IBB - Qualität, Leistung und Wirtschaftlichkeit
IBB - Qualität, Leistung und Wirtschaftlichkeit
IBB - Qualität, Leistung und Wirtschaftlichkeit
IBB - Qualität, Leistung und Wirtschaftlichkeit
IBB - Qualität, Leistung und Wirtschaftlichkeit
IBB - Qualität, Leistung und Wirtschaftlichkeit